Artikel

Kopenhagen oder wie alles begann

„Wann“, frage ich, „sind Kinder eigentlich aus dem Haus?“

Wir sitzen auf einfachen Holzbänken an einem dazu passenden Tisch in einem Außenbezirk von Kopenhagen. Der Himmel ist  perfekt  mit seinen weißen Wolken auf tiefblauem Grund. Wir können das Meer riechen. Vor uns auf dem Tisch liegen Smörrebröd, unvergleichlich gute dänische Butterbrote, die wir direkt aus dem dicken weißen Packpapier essen.„Hm,“ kommt es von Isabel, unserer Tochter, die meinem Mann und mir gegenüber sitzt. „Das ist eine gute Frage“, sagt sie und fischt sich ein paar Krabben von meinem Brot.